Zum Inhalt springen
CD_04.2023_011
CD_04.2023_011
CD_04.2023_011
CD_04.2023_011
CD_04.2023_011
CD_01
CD_01
CD_01
CD_01
CD_01
NeuinHaan_2
NeuinHaan_2
NeuinHaan_2
NeuinHaan_2
NeuinHaan_2
St. Chrysanthus und Daria
St. Chrysanthus und Daria
St. Chrysanthus und Daria
St. Chrysanthus und Daria
St. Chrysanthus und Daria
St. Chrysanthus und Daria
St. Nikolaus
St. Nikolaus
St. Nikolaus
St. Nikolaus
St. Nikolaus
St. Nikolaus
St. Nikolaus
St. Nikolaus
St. Nikolaus
St. Nikolaus
St. Nikolaus
St. Nikolaus

Aktuelles

Kaplan Sven Thomsen

 

Kaplan Sven Thomsen wird zum 01. September 2024 regelversetzt und wird zum Pfarrvikar in der Kölner Innenstadt mit Arbeitsschwerpunkt in St. Severin ernannt. Als sein Nachfolger ist Kaplan Henrik Land ernannt, der in seiner zweiten Kaplansstelle zu uns kommt und vorher in Monheim tätig war.

Die Verabschiedung von Kaplan Thomsen und Begrüßung von Kaplan Land halten wir in St. Jacobus, Hilden am Samstag, 31. August, um 17:00 Uhr und in St. Chrysanthus und Daria, Haan, am Sonntag, 01. Sepptember, um 11:30 Uhr.

Pfr. Christoph Biskupek

Kaplan Henrik Land

# Zusammenfinden - Pastorale Einheit

Unter Gemeindeleben> #Zusammenfinden finden Sie künftig aktuelle Informationen zur pastoralen und organisatorischen Entwicklung unserer Pastoralen Einheiten als verlässlicher Gestaltungsraum kirchlichen Lebens vor Ort.

Veröffentlichungen

Aktuelles

  • In Nordrhein-Westfalen regelt ein staatliches Gesetz, wie Kirchenvorstände das Gemeindevermögen verwalten. Nicht mehr lange – doch das geplante kirchliche Gesetz sorgt für Diskussionen: Entmachten die Bischöfe die gewählten Laien in den Pfarreien?
  • Mit Renovabis unterstützen Sie zu Pfingsten die Friedensarbeit der Projektpartner in der Ukraine, in Bosnien und Herzegowina. Ein Förderschwerpunkt liegt in der psychosozialen Begleitung von Kriegsopfern, ein anderer in der Entwicklung von Dialog und Versöhnung der Volksgruppen. Was jetzt an Frieden vorbereitet wird, kann hoffentlich möglichst bald Frucht tragen! Wir wollen die Hoffnung auf Frieden nicht aufgeben!

    Opfertütchen oder Stadtsparkasse Haan, St. Chrysanthus
    und Daria, IBAN DE83 3035 1220 0091 3013 17
    Sichwort Renovabis

  • Zwanzig Grillwürstchen, zwei Zentner Unkraut, eine strahlende Kirche und strahlende Gesicher, so lautet die Bilanz der ersten „Blitzblank-Tages“ an der Nikolauskirche am Samstag. Der Förderverein Sankt Nikolaus lud erstmals dazu ein, Stellen im Umfeld der Kirche mit Besen, Schaufel und Unkrautmesser auf den Leib zurücken, die in den letzten Jahren aus dem Blick geraten waren. Es wurde gepflaster, Unkraut gejätet, Schaukästen und Fahnenmasten gewienert, die Priestergräber auf dem Friedhof freigelegt – Frühjahrsputz aller Orten. Das Ergebnis nach zwei Stunden Arbeit kann sich sehen lassen!

    Anschließend freuten sich alle Beteilgten über einen Mittagsimbiss bei bester Stimmung. Der Vorstand des Fördervereins Sankt Nikolaus dankt seinen einsatzfreudigen Mitgliedern für ihren tatkärftigen Einsatz!

    Putztag an St. Nikolaus
    Putztag an St. Nikolaus
  • Sie wissen: Statt 180 Pfarreien im Erzbistum Köln gibt es nun 67 Pastorale Einheiten. Überall treten seit einem Jahr Vertreter aller Gremien unter dem Stichwort #ZusammenFinden zusammen, um das Ganze vorzubereiten. Das Wichtigste: Wie man mit der Zentralisierung Arbeit erleichtert und Ressourcen spart – und gleichzeitig die Lebendigkeit und Vielfalt der Ortsgemeinden fördert und stärkt.
  • Seit dem 8. April ist der neue Internetauftritt des Erzbistums Köln online. Die optisch neu gestaltete Website ist der letzte Baustein in der Umsetzung des neuen Corporate Designs, das im September letzten Jahres eingeführt wurde. Neben dem barrierearmen Zugang zur Website stand beim Relaunch besonders die Mobile-first-Strategie im Vordergrund, da mittlerweile 2/3 der Nutzer mobil auf die Website zugreifen. Die neue Seite wurde für das heutige Nutzerverhalten optimiert und ermöglicht besonders auf Smartphones und Tablets eine uneingeschränkte Nutzererfahrung.

Erst Grölen. Dann Grillen - Ferienchor in Gruiten

„Deutsche Messe“  von Franz Schubert


mit dem Kirchenchor Cäcilia Gruiten 
Aufführung
Sonntag, 23. Juni um 10 Uhr in St. Nikolaus 

Teilnahme an Proben in Absprache 
donnerstags, 18.45 Uhr im Pfarrheim Gruiten 

Zum 130 jährigen Bestehen des Chores werden die acht Messgesänge von Franz Schubert erarbeitet. 
Bezeichnend dieser Messe sind Schlichtheit und einfache Melodien, die auch von ungeübten 
Sänger*innen leicht zu erfassen sind. 


Der Text stellt keine Übersetzung der tradierten lateinischen Vorlagen dar, sondern beruht vielmehr 
auf der Sammlung „Geistliche Lieder für das heilige Messopfer“ des Auftraggebers J. P. Neumann aus 
dem Jahre 1826. Einzelne Lieder aus dieser vierstimmigen Messe sind im Gotteslob enthalten. 
Begleitet wird der Chor von einem Bläserensemble und der Orgel. 

weitere Informationen dazu bei
Hans-Joachim Beyer

Kraftquelle

Kraftquelle

kfd Jahresprogramm 2024

Das aktuelle Jahresprogramm 2024 mit regelmäßigen und besonderen Terminen der katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (kfd) in Haan.

 

Änderungen entnehmen Sie bitte dem Monatsplan in den Schaukästen und an der Pinnwand in der Kirche.

 

KÖB St. Nikolaus

Im Mai bleibt die Katholische öffentliche Bibliothek (KöB) in Haan Gruiten an folgenden Feiertagen geschlossen:

  • Mo 20.5. Pfingstmontag
  • Do 30.5. Fronleichnam

Minifahrt 2024

Messdiener-Familientag

Sommerfahrt 2024

Es sind noch einige Plätze frei (Vergabe erfolgt bis Ende Mai).
Für Rückfragen steht Ihnen unsere Jugendreferentin Alexa Stephany zur Verfügung.

Firmung 2024

Erzieher*in, Heilpädago*in, Kindheitspädagog*in, Pädagische Fachkraft (m/wd) für die katholischen KiTas gesucht

Anmeldung zum digitalen Newsletter CD

Newsletter der Gemeinde

Ab Mai startet die Kirchengemeinde mit einem neuen digitalen Angebot -  einem Newsletter der Kirchengemeinde. Dieses gibt Ihnen die Gelegenheit, regelmäßig den  Brückenschlag und die Gottesdienstordnung digital zu empfangen.
Aber auch zusätzliche und vor allem kurzfristige Nachrichten können so datenschutzkonform zu Ihnen transportiert werden.  Über den QR-Code gelangen Sie zur Anmeldeseite für den Newsletter oder über www.t1p.de/newslettercd.