Zum Inhalt springen

Taufe

Taufbecken in St. Chrysanthus und Daria

Taufe ist wie eine Tür - sie öffnet uns den Weg zu Gott und zur Gemeinschaft der Christen in der Kirche. In der Taufe feiern wir, dass Gott Ihr Kind liebt. Gott spricht ihrem Kind Segen und Schutz zu: "Ich vergesse Dich nicht, ich habe Dich fest eingezeichnet in meine Hände".

Ihnen, aber auch den Paten ist mit diesem Festtag die Aufgabe der christlichen Erziehung anvertraut. Zu dieser großen Aufgabe erhalten auch Sie den Segen Gottes.

 

Vorbereitung und Anmeldung

Liebe Eltern,

mit Ihnen freuen wir uns über die Geburt Ihres Kindes und auch darüber, dass Ihr Kind getauft werden soll.

Im Sakrament der Taufe wird die bedingungslose Liebe Gottes zum Menschen zeichenhaft deutlich. Außerdem bedeutet die Taufe Eingliederung in die Gemeinschaft der Christen, ganz konkret in die Katholische Kirchengemeinde hier vor Ort.

Gerne möchte wir Sie in der Vorbereitung auf die Taufe unterstützen und begleiten. Dazu laden wir Sie als Eltern und gerne auch die Patinnen und Paten (sofern sie das ermöglichen können) zu einem TAUFFAMILIEN-ABEND ein. Dieser findet donnerstags, 19:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr im Forum Haan, Breidenhofer Str. 1 statt. An diesem Abend lernen Sie auch die anderen Familien kennen, die mit ihnen gemeinsam die Taufe feiern werden. Den konkreten Termin erfragen Sie bitte im Pastoralbüro, wenn Sie den Tauftermin vereinbaren.

 

Paten

Die besondere und eigentliche Aufgabe der Paten ist es, ihr Patenkind auf dem Glaubensweg zu begleiten und die Eltern bei der christlichen Erziehung zu unterstützen. Deshalb müssen Paten selbst katholisch getauft und Mitglied der Kirche sein und sollten auch gefirmt sein. Ein nicht katholischer Christ kann gern als Taufzeuge zugelassen und eingetragen werden, sofern zusätzlich ein katholischer Pate vorhanden ist.

Weitere Informationen zum Sakrament der Taufe finden Sie unter www.taufvorbereitung.de