Termine und Aktionen

Sa. 17.11.2019, 13-17 Uhr, Forum Haan

Workshop zum Thema Diskriminierung

Ab 14 Jahren

So. 9.12. 9:00 Uhr, Forum Haan

Das alljährliche Nikolausfrühstück findet wieder statt.

Frühstück - Spiele - gemeinsam dienen

Aktionen der Messdiener & Pfarrjugend

Aktuelles

Workshop zum Thema Diskriminierung

Mit Maria und Philipp von Denk Global! (www.denkglobal.de)

 

Sicherlich kennt Ihr diese Situationen, in denen mit dumpfen Parolen und platten Sprüchen Vorurteile, oft beiläufig und ungeniert, vorgetragen werden. Was passiert eigentlich in solchen Situationen und wann handelt es sich jeweils um Diskriminierung?
In diesem Workshop möchten wir uns damit beschäftigen, was Diskriminierung ist, wie sie entsteht und in Form von platten Sprüchen dann Gestalt annimmt. Dabei wollen wir vor allem über unsere eigenen Erfahrungen im Alltag sprechen.
Anschließend laden wir zu gemeinsamen Beisammensein mit kleiner Aktion ein.
Mut tut gut –Team (Mirijam Held & Frauke Heiden-Ziegert)
Meldet euch an!   Jede*r ist willkommen!

 

Anmeldung hier

 

Vergangenes

Felsenfest

 

Mit insgesamt 20 Jugendlichen waren Jugendreferentin Mirijam Held und Diakon Menke in Rom.

Seit Januar 2018  bereiteten die jugendlichen auf diese Fahrt vor; Kennlerntreffen, Spendenaktionen und Vortreffen.

Es gab ein durch die Romwallfahrt geplantes Programm; Eröffnungs- und Abschlussgottesdienst, Lichterprozession durch die Vatikanischen Gärten, Papstaudienz.

Die Gruppe hat dieses Programm durch einen Besuch im Kolosseum, eine Stadtführung, den Gang auf die Peters Dom Kuppel und Zeit zur freien Verfügung ergänzt.

In gemischten Gruppen bereiteten die Jugendlichen jeweils einen Morgenimpuls vor. Diese wurde zweimal jedoch als Abendimpuls vauf dem Petersdom durchgeführt. Dabei gab es den einen oder anderen Zuschauer.

Ein besonderes Highlight waren die gemeinsamen Abendessen bei dem jeder Abend gemütlich ausklang.

 

Fest steht, dass sich alle auf ein Nachtreffen freuen und auf eine evtl. neue Fahrt in zwei oder drei Jahren.

 

Beiträge des Domradios

Rückblick

Eröffnungsmesse (wir sitzen ganz vorne)

Papstaudienz

Abschlussmesse

Sommerfahrt der kath. Kirche Haan-Gruiten findet nach 2 Jahren Pause wieder statt.

(Bilder siehe unten)

 

Am Samstag dem 22. Juli ging es für 31 Kinder und Jugendliche auf die Hallig Hooge. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten bei der Zahl der Anmeldungen war das Leiterteam über die 31 Teilnehmer sehr froh.
Für die Teilnehmer im Alter von 8 bis 14 Jahren war die Hallig eine ganz neue Erfahrung. Zusammen mit 9 ehrenamtlichen Jugendleitern und 2 Hauptamttlichen der Gemeinde war die Gruppe schon fast so groß, wie die Hälfte der Bevölkerung der Hallig. Die gemeinsamen 12 Tage verbrachten die Gruppe als Selbstversorger auf der Volkertswarft. Obwohl das Kochen dem Leiterteam manchmal viel abverlangt hat, sorgten die Kinder und die atemberaubende Landschaft immer dafür, dass sie ein Lächeln im Gesicht hatten. Neben einigen Ausflügen zu dem winzigen Halligkaufmann, wurde eine Wattwanderung und eine Kutterfahrt unternommen. Trotz der doch begrenzten Möglichkeiten auf der Hallig externe Aktionen durchzuführen, fanden sich zu genüge Dinge, um Spaß zu haben. Neben dem Schrubber-Fußball, dem Quidditch, dem Panzerknacker-Spiel und vielen weiteren Spielen, gab es einen Piratentag und die ganze Gruppe trat beim großen Tauziehen gegen die Hooger an -“ Haaner Spartaner Ahu!“ Trotz Niederlage, war den Kindern und Leitern der Spaß nicht zu nehmen. Als es dann am 02. August wieder nach Hause ging, konnte man die Sehnsucht nach der nächsten Sommerfahrt in den Gesichtern der Kinder und Leiter entdecken. Zum Glück ist die SoFa 2019 schon in Planung!

 

Zur Foto Strecke

Gemeinsame Mini-Gruppenstunde mit den Kommunionkindern

Die Mini-Leiter hatten wieder zu einer Mini-Gruppenstunde eingeladen - die Besonderheit: Alle Erstkommunionkinder waren eingeladen, um die Mini-Arbeit kennenzulernen.

Es wurde das Chaosspiel gespielt; 90 Zettel mit nummer und Begriffen waren kreuz und quer in der Kirche verteilt. Gemischte Gruppen aus Minis und KoKis mussten eine geloste Zahl suchen, sich den Begriff merken, einem Mini-Leiter diesen nennen und eine Aufgabe erfüllen. Die Aufgaben gaben einen kleinen Einblick in die Mini-Arbeit und für die Minis waren sie eine gute Wiederholung. Die Gruppenstunde war ein voller Erfolg und die Mini-Leiter warten gespannt auf Anmeldungen zur Messdienerausbildung.

Kinderdisco

Insgesamt 15 Kinder besuchten die Kinderdicso am letzten Osterferientag von 18 bis 21 uhr. Tanzspiele wie Zeitungstanz, Stopptanz, Limbo und Reise nach Jerusalem standen auf dem Programm. Drei Jugendliche unterstützten die Jugendreferentin bei der Durchführung. Alle hatten großen Spaß und waren sich über eine Wiederholung einig!

Mini-Leiterwochenende

Die Jugendreferentin der Gemeinde, Mirijam Held, hatte zusammen mit Oliver Karcz, Jugendreferent der Katholischen Jugendagentur (KJA), ein buntes Programm für die 13 Teilnehmer zwischen 14 und 20 Jahren geplant. Alles stand unter dem Thema Gruppendynamik und Gruppenphasen. Insgesamt vier Herausforderungen standen Ihnen bevor; einen Zahlencode knacken, über Eisschollen ans Festland gelangen, und ein Blindflug durch das Bermudadreieck. Alle Herausforderungen konnten nur im Team gelöst werden. Mehr zum Wochenende könnt ihr hier lesen.

Raus aus dem Bermudadreieck
Raus aus dem Bermudadreieck

SoFa 2018, Hallig Hooge

Liturgische Nacht der Jugend 2018 (Hilden/Haan)

Fotogallerie Mesddiener