... aus dem Gemeindeleben 2019

Dezember



 

November



 

 

Zweitakter November 2019

 

 

 

 

 

 

 


 

"Das Handwerk steht hier im Mittelpunkt"

 


 

"Masse für Jung und Alt" am Sonntag, 10. November

 

Während der „Hl. Messe für Jung und Alt“ am vergangenen Sonntag (10. November) ist diese Wortwolke entstanden. Wir haben uns gefragt, wie wir uns das Leben nach dem Tod vorstellen. Liebe, Glück und Friede wurde am häufigsten genannt. 

 


 

"Maria 2.0 setzt ein Zeichen in Haan"

 


 

Oktober



 

„Die Stadt öffnet die Büchse der Pandora“

 


 

 

Alten und Krankentag am 23. Oktober 2019

 

 

 

 

 

 

 


 

"Caritas verliert die Flüchtlingsbetreuung"

"Haan entscheidet sich gegen Caritas"


 

September



 

"Suche nach Pfarrer kann noch lange dauern"

 


 

 

Ökumenischer Kirmesgottesdienst

"Kirmes bringt Menschen zusammen"

"Pastorin predigt im Autoscooter"

 


 

 

"Miteinander musizieren verbindet" / Musikwerkstatt

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Halbzeitgottesdienst am 15. September 2019

 

Den Halbzeitgottesdienst im September haben wir im Rahmen des Schöpfungsmonats "open-air" gefeiert. Im Haaner Bachtal, unter einem riesigen Baum, spätsommerliche Sonnenstrahlen schienen durch das Blätterdach. Eine gute Atmosphäre, um über Gottes Geschenk der  Schöpfung zu staunen, die 4 Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft näher zu betrachten und in Gebeten und Liedern dafür zu danken. Das Experiment "Halbzeitgottesdienst draußen" ist geglückt - danke dem ehrenamtlichen Vorbereitungsteam für ihren Mut und ihr Engagement.

 

 


 

 

Neuer Jugendreferent Kevin Kiewell

 

Als letztes neues Mitglied mit Pastoralteam Haan/Hilden hat sich am Sonntag Herr Kevin Kiewell in den Messen in Gruiten und Haan vorgestellt. Wir freuen uns, dass er in der Nachfolge von Mirijam Held am 01.09.2019 seinen Dienst als Jugendreferent begonnen hat und wünschen ihm Gottes Segen für sein Wirken in Haan und Hilden.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Einführung neuer Messdiener am 08. September

 

 

 

 

 

 

 


 

„Maria 2.0“ ist in Haan angekommen

 


 

 

Begrüßung von Pfarrer Biskupek, Pater Tom und Kaplan Robin am 1. September

 

 

 

 

 

 


 

August



 

"Schöpfungsmonat dreht sich um Situation des Planeten"

 


 

"Pfarre hat neuen Jugendreferenten"

 


 

"Neuer Pfarrverweser für Gemeinde"

 


 

 Spendenmarathon für eine Truhenorgel

Spendensäule - Wette

Ich, Frederik Punsmann, wette, dass Sie als Gemeinde es nicht schaffen, so viele 2€-Münzen für die neue Orgeltruhe zu spenden, dass diese übereinander gestapelt meine Körpergröße erreichen. Am Eingang der Kirche St. Chrysanthus und Daria befindet sich eine Spendensäule, an der Sie mich nach den Sonntagsmessen vom Gegenteil überzeugen können.

Die Wette gilt bis zum 26. August 2019. Sollte ich die Wette verlieren und Sie schaffen es die Münzen aufzutreiben, werde ich bis zur nächsten Fronleichnamsprozession so viel Trompete üben, dass ich mit den Bläsern mitspielen kann.

 

Projekt "Truhenorgel"

Liebe Gemeinde, sicherlich wissen Sie bereits, dass wir die Möglichkeit haben eine transportable Truhenorgel zu erwerben. Seit längerem liegen dazu entsprechende Flyer in den Kirchen aus. Dafür benötigen wir jedoch ihre Spenden

(Spendenkonto: Kath. Kirche Haan, Stadtsparkasse Haan, IBAN: DE83 3035 1220 0091 3013 17, BIC: WELADED1HAA, Verwendungszweck: „Orgeltruhe“ oder die Projektnummer: 1900003101).

Vielen Dank und beste Grüße Frederik Punsmann


 

Juli



 

"Katholiken sehen neue Gesichter in der Gemeinde"

 


 

 

Verabschiedung von Mirijam Held

 

Liebe Gemeinde, da ich Hilden und Haan zum 1. August 2019 verlassen werde, möchte ich mich am Freitag, 12.07.2019 von Ihnen und euch allen verabschieden.

Beginn mit der Hl. Messe um 18:30 Uhr in St. Marien, danach gibt es Getränke und Snacks im Gemeindesaal.

Jugendreferentin Mirijam Held

 

 

 

 


 

 

Primitz von Tobias Menke und 85. Geburtstagsfeier Pater Aarts

 

 

 

 

 

 

 


 

Juni



 

 

Jugendvesper am 30. Juni

Generationenübergreifendes Singen und Musizieren zur Ehre Gottes kann eine große Strahlkraft entwickeln. Die Mitfeiernden der Jugendvesper am 30.06. konnten dies hautnah erleben. Die Messe "Sing to God" von Kai Lünnemann gelangte zur Aufführung durch Projektchor,- orchester und -band, die sich aus einer Kooperation von Musikschule und Kirchengemeinde gebildet hatten und seit Ostern geprobt hatten.

Unter dem Dirigat von Jenny Heilig war in allen Stücken Gottes lebendiger Geist zu spüren. Das hat auch die Gottesdienstgemeinde sowohl durch das Entzünden von Kerzen als Zeichen ihrer inneren Beteiligung als auch durch reichlich Applaus deutlich gezeigt.

Die Premiere eines solchen Formats kann absolut als gelungen bewertet werden und der Wunsch nach Wiederholung wurde mehrfach geäußert. Herr Punsmann und Frau Heilig haben auch schon Ideen!

 


 

 

Priesterweihe von Tobias Menke im Kölner Dom

 

 

 

 

 

 


 

 

"Pater Chris Aarts feiert 85. Geburtstag"

 

 

 

 

 

 

 

 


 

"Erzbischof Kardinal Woelki hat einen neuen Pfarrverweser benannt"


 

 

Ökumenisches Pfarrgemeindefest

 

 

 

 

 

 


 

"Zwei Pfarreien sind weiter ohne Pfarrer"

 


 

"Cäcilia Gruiten singt seit 125 Jahren Gotteslob"


 

Mai



 

"Don-Bosco-Schüler zeigen „Jim Knopfs“ Abenteuer"

 


 

In 72 Stunden die Welt besser machen

 

Hallo zusammen,

Wir die Jugendleiter unserer Gemeinde nehmen an der diesjährigen bundesweiten 72-h Aktion vom 23-25.5 teil. Nähre Informationen zu dieser Aktion finden sie auf der Website www.72stunden.de.  Innerhalb von 72h (Do.-Sa.) organisieren wir ein Café vor der Kirche. Hierzu würden wir euch gerne einladen. Dies findet am Samstag den 25.Mai ab 13:00 Uhr vor unserer Kirche statt. Wir würden uns sehr freuen wenn ihr zahlreich vorbeischaut.

Ein Beitrag zu unserem Kuchen & Fingerfood Buffet wäre super. 

Getränke werden von uns bereit gestellt. Jeder von uns bringt auch eine Kleinigkeit mit.

 


 

"Förderverein St. Nikolaus Gruiten feiert 50-Jähriges"

 


 

 

Kaplan Stefan Mergler verlässt Haan und Hilden

 

Unser Erzbischof Kardinal Woelki hat Kaplan Stefan Mergler zum 1. September 2019 als Kaplan an der Pfarrei St. Suitbertus, Remscheid, Stadtdekanat in Remscheid bei Pfr. Msgr. Thomas Kaster ernannt. Kaplan Mergler ist dankbar für seine Kaplansjahre hier in Haan und Hilden, die damit zu Ende gehen, und freut sich auf seine neue Aufgabe in Remscheid. Den Zeitpunkt der Verabschiedung von Kaplan Mergler geben wir rechtzeitig bekannt.

 

 

 

 


 

"Caritas lädt zum Tag der offenen Tür im Familienzentrum St. Nikolaus"

 


 

"Pfarrgemeindefest mit Chorfestival"

 


 

  

Kunst der Kindergartenkinder MvF

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Ernennung von Kaplan Pater Tom Sebastian Koottumkal zum 01.September 2019 als Pfarrvikar

 

 

 

 


 

April



 

 

Neue Leitung in der Katholischen Krankenhausseelsorge Wuppertal

 

 

 

 

 


 

 

Fastenkrippe, Palmsonntag

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 "Basis kritisiert Kardinal Woelki"

 


 

 

Fastenkrippe, 5. Fastensonntag

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

125 Jahre Kirchenchor Cäcilia Gruiten

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Fastenkrippe, 4. Fastensonntag

 

 

 

 

 

 

 


 

Neue Friedhofsgebührenordnung

Die neuen Friedhofsgebührenordnungen für die Friedhöfe Haan Thienhausener Str. und Gruiten Mettmanner Str. liegen im Pastoralbüro Königstr. zu den Öffnungszeiten zur Einsicht vom 1.-15. April 2019 aus, ab sofort können die Ordnungen auf unserer Homepage für den Friedhof Thienhausener Straße  und den Friedhof Gruiten eingesehen werden. Sie treten am 1.4.2019 in Kraft.

März



 

"Sexuelle Gewalt: Jeder sollte aufmerksam sein"

 


 

 

Fastenkrippe, 3. Fastensonntag

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Fastenkrippe, 2. Fastensonntag

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Restaurierung der Kreuzwegskulpturen

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Fastenkrippe, 1. Fastensonntag

 

 

 

 

 

 

 


 

Buchplaudereien am 17.März 2019

 

Das Team der Bücherei St. Nikolaus lädt am Sonntag, 17. März 2019 um 11:15 Uhr zu
"Buchplaudereien am Sonntag" im Pfarrheim Gruiten ein.

 

Bei Kaffee und süßen Kleinigkeiten stellt die Buchhändlerin und begeisterte Leserin Simone Jacken neue Lieblingsbücher vor.

 

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 


 

 

Familienkarneval 2019

 

 

 

 

 

 


 

"Jecke Hochstimmung im Bürgersaal"

 


 

 

 Weltgebetstag der Frauen

 

Am Freitag, den 01. März 2019, fand auch in diesem Jahr in Gruiten der ökumenische Weltgebetstag der Frauen statt. In diesem Jahr stand Slowenien im Mittelpunkt. Frauen aus Slowenien haben die Texte für den Gottesdienst gestaltet.

 

Nach dem Gottesdienst um 15 Uhr n der Kirche der evangelisch-reformierten Gemeinde Gruiten wurde zu einem Austausch bei Kaffee und Kuchen im Bürgersaal eingeladen.

 

 

 

 


 

Februar



 

Tag für Braut-Paare im Forum Haan

Tag für Braut-Paare am 2.Ferbruar
Tag für Braut-Paare am 2.Ferbruar

Vier Paare, die sich auf ihre kirchliche Hochzeit im kommenen Jahr vorbereiten, sind  kürzlich  zu einem "Tag für Braut-Paare"  im Forum Haan zusammen gekommen. Geleitet wurde das Angebot von Pastoralreferentin Jessica Lammerse (Referentin für Ehepastoral) und Gemeindereferntin Ulrike Peters (verantwortlich für die Ehevorbereitung in Haan/Hilden). Man kam u .a. ins Gespräch über die Erwartungen der einzelnen an ihre Ehe, über den konkreten Ablauf einer katholischen Trauung und die Möglichkeiten für die Paare, diesen aktiv mitzugestalten. Die Ehe als Sakrament war ebenso Thema wie die Beschäftigung mit dem Text des Trauversprechens. Es gab Gelegenheit zum  Austausch der einzelnen Paare untereinander und auch mit allen in der Gruppe.

Das Fazit am Ende der Veranstaltung: ein gelungener Tag, der die Erwartungen übertroffen hat. Eine tolle Atmosphäre und die Erkenntnis eines dankbaren Teilnehmeners am Ende: "Das katholische Kirche auch SO sein kann, das hätte ich nicht gedacht!"

Ein inhaltsgleiches Angebot gibt es noch einmal am Samstag, 09. März 2019 von 10.00 - 17.00 Uhr im Atrium in Hilden. Die Teilnahmegebühr beträgt  20 Euro/Paar und Anmeldungen sind noch möglich bis zum 02.03.2019 beim Kath. Bildungswerk unter Tel.:  02102 1538661.

 


 

Januar



 

Tauferinnerungsfeier

Tauferinnerungsfeier, 12. Januar 2019

Tauferinnerungsfeier am 12. Januar 2019

Zu Beginn des neuen Jahres waren alle Familien, die im vergangenen Jahr die Taufe ihres Kindes in unserer Gemeinde gefeiert hatten, eingeladen zu einem Erinnerungsgottesdienst mit Segnung der Kinder und anschließendem Beisammensein.

 

9 Familien sind dieser Einladung gefolgt und haben an unserer Krippe einen Wortgottesdienst unter dem Leitwort "Wir folgen dem Stern" gefeiert. Beim anschließenden gemütlichen Teil im Forum kam es zu angeregtem Austausch und das Team KiGoDi und der Familienkreis sowie Frau Peters haben über die Möglichkeiten für junge Familien in unserer Gemeinde informiert. Danke an alle, die das möglich gemacht haben.

 

Einige Familien planen, kurzfristig einen weiteren Familienkreis zu gründen. Wer Interesse hat mitzumachen oder sich nur mal informieren möchte, melde sich bitte bei Ulrike Peters.

 


 

Sternsinger 2019

 

 

 

 

 

  


Veranstaltungsreihe "…ohne Umstände“ startet am 1. Februar 2019

Am 1. Februar 2019 startet der PGR (Hauptausschuss „Arbeit und Leben“) mit einem neuen Format: „…ohne Umstände“ - eine Veranstaltungsreihe (nicht nur) für Singles und Kinderlose (Paare) beginnt mit einem Vortrag des katholischen Publizisten Andreas Püttmann zum Thema „kinderlos - wo ist mein Platz in der Kirche?“ um 19:00 Uhr im Forum.

 

Die Reihe wendet sich insbesondere an Singles, Alleinstehende und Kinderlose (Paare), ist aber offen für alle, die sich von den Themen angesprochen fühlen. Geplant sind in loser Reihenfolge (ca. 2-3 mal im Jahr) Vorträge und Gespräche, Filmgespräche, Besichtigungen, Wanderungen usw. - was immer die Teilnehmenden interessiert und beschäftigt.

(verantwortlich für den PGR Barbara Dannhäuser)


 

Neue Gottesdienstordnung

Pfarrer Dr. Nieswandt setzt zum 01.01.2019 eine neue Gottesdienstordnung in Kraft.

 

Wieso eine neue Gottesdienstordnung?

Das Jahr 2018 hat eine ganze Reihepersoneller Veränderungen im Pastoralteam mit sich gebracht. Hinzu kommt, dass unsere Seniorenpriester nicht mehr wie in früherem Umfang einsatzfähig sind. Dies macht eine neue Gottesdienstordnung unumgänglich. Diese ist das Ergebnis eines längeren Beratungsprozesses, an dem beide Pfarrgemeinderäte, die Hildener Ortsausschüsse sowie eine eigens eingesetzte Arbeitsgruppe beteiligt waren.

Das Pastoralteam war dabei eingebunden.

 

Welche Eckdaten gibt es?

Zunächst war es allen Beteiligten wichtig, in jeder unserer fünf Kirchen Heilige Messen am Wochenende zu feiern. Außerdem ist von einer durchgehenden Zwei-Priester-Situation auszugehen. Um auch für den Notfall (Krankheit, Urlaub) vorbereitet zu sein,ist die neue Gottesdienstordnung so flexibel, dass diese Ausnahmesituation schon eingeplant ist.Die nach wie vor durchgehend gut besuchten Werktagsmessen bleiben unverändert bestehen.

 

Was ist mit den Hochfesten?

Wie gehabt,wird es für die großen Feiertage (Weihnachten, Ostern, Pfingsten) sowie für Erstkommunion und Firmung eine separate Regelung geben.Die neue Gottesdienstordnung wird vor allen Dingen dann für das religiöse Leben in Hilden und Haan fruchtbar werden, wenn sie von allen mitgetragen wird. Dazu kann auch gehören, alle fünf Kirchen des Sendungsraumes zu entdecken.